Internationales
    Teleskoptreffen
        Vogelsberg

Startseite

Zum Startmenü

Letzte Änderung: 01. Januar 2017


Wichtiger Hinweis zum ITV-Online 2010!

 

 

ITV steht für: Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg

Das ITV ist das größte Teleskoptreffen im europäischem Raum.

Termin zum 26. ITV: 24. - 28.05.2017
Ort: Campingpark Am Gederner See

 


H I N W E I S
Das ITV findet seit 2007 auf dem Campingplatz am Gederner See statt.


 

ITV-feeling 1995

Was bietet ein Teleskoptreffen?

Teleskope aller Bauarten im direkten Vergleich   *   sämtliches Astro-Zubehör im Einsatz   *   Selbstbaugeräte   *   Astro-Literatur   *   EDV und CCD-Technik   *   Vorträge und Informationen   *   Präsentationen von Vereinen   *   vielseitige Kauf- und Verkaufsmöglichkeiten (Astrobasar)   *   Erfahrungs- und Gedankenaustausch   *   Verpflegung (Getränke)  *   geselliges Beisammensein

 

Das Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg findet jedes Jahr zu Christi Himmelfahrt statt. Seit 22 Jahren findet dieses Amateurteleskoptreffen regen Anklang und hat sich zum größten internationalem Teleskoptreffen in ganz Europa etabliert. Bei guten Wetterbedingungen kommen weit über Eintausend (!) Amateurastronomen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus den angrenzenden Ländern und noch von weiter her. Aber auch bei schlechten Wetterprognosen finden sich weit über 500 begeisterte Amateurastronomen ein.
So trifft man sich alljährlich am ITV ein und hält Kontakt zueinander. Bei geselligem Beisammensitzen im Vereinszelt oder unter großen Zelten wird nicht nur gefachsimpelt, sondern auch geklönt - schließlich sehen sich die meisten nur einmal im Jahr.
Der Platz für das Teleskoptreffen liegt in eines der dunkelsten Gebieten Deutschlands. Genauer gesagt, am Campingplatz Gederner See (in Gedern).
Ob mit oder ohne eigenem Teleskop, jeder ist dort herzlich willkommen. Nicht zuletzt für Einsteiger gibt es dort wertvolle Tips.
Zelten/Camping findet auf einer großen Wiese statt, auf der auch die Teleskope aufgestellt werden können - Platz ist reichlich vorhanden!

Die wichtigsten Informationen zum ITV-Treffen können Sie sich auch als Infodatei (PDF) mit Anfahrtskizze herunterladen.

 

Weitere Informationen, aktuelle Änderungen oder Hinweise zu Fremdenverkehrsvereine finden Sie direkt unter folgender Internetadresse: www.teleskoptreffen.de, oder über die

Veranstalter:

Martin Birkmaier
c/o Intercon Spacetec
Gablinger Weg 9
86154 Augsburg
Fax: 08 21 - 41 40 85
Tel.: 08 21 - 41 40 81

Internet: www.teleskoptreffen.de
e-Mail: info@teleskoptreffen.de

 

Die offiziellen ITV-Termine:
04. - 10.         Mai 2016
24. - 28.         Mai 2017
09. - 13.         Mai 2018

 

Zurück zur Übersicht


Zum 10-jährigen ITV-Geburtstag gab es für die beiden Veranstalter, Martin Birkmaier und Walter Kutschera, ein kleines Gedicht und eine Geburtstagtorte!

 

NACHTGEDANKEN

(Version 1.2)

Ich Bresserte so durch die Galaxie und merkte, daß ich nicht ganz Allien war. Denn was da so Lamda vor mir her schlich, beugte sich nicht einmal meinen Ringen. Ich Newtonte ihn an, woher er den Koma. "Ich bin Taka aus Hashi und wollte euch mal besuchen." Meade ihm zusammen wollte ich zu Tell, einen Rad holen.
Da! - Plössl fiel mir ein, wie wir zu Zeiss kamen! - Der auf dem Celes thronte, hinter den Vehrenbergen, bei den sieben Naglern. -
Jup und Iter waren auch schon da und tranken ein paar Mars. Plössl kam ein Kellner und Merkurte an, das wir Pen-Taxe zu zahlen hätten, wenn wir über Nacht blieben.
"Jo", sagte ich: "Ich nehme ein Doppel-Dobs."
Die schöne Venus betrat den Raum. Ich stand da wie parallaktisch, refrakte mich zurecht und dachte - Sie ISS! Ein Halo hatte ich schon auf den Lippen, da Sa ich Turn und wußte ich Cassin sie nie! Er ging im Strahlengang auf sie zu, denn er wußte: Blasen ist besser als Vixen. So blieb ich Lamda stehen und konnte mich nur noch auf's Ronchi Gitter legen.
Am nächsten Tag ging ich auf ein Konzert von Messier. 110 waren wir, die zusammen sangen.
In der Deklinationspause bemerkte ich, daß meine Schnecke einen Fehler hatte - CHESSIRE! - dachte ich. Das muß ich rektaszensieren. Aber Bi nour? Langsam und biegsam schob ich die Welle wieder zur Achse. Nach dem Shifting flurierte es wieder. Das war gut gegen Gewicht.
Ich ging ins Vereinsheim und trank eine Tasse ED-Kaffee mit Apo, der mich dazu ein Ludes.

"Trinkt ihr Da- nubia?"
"Ja"
"So ein Dörres Zeug!"
"2-Zoll für ein Großes"
"Hubbel ich mir schon gedacht"
"Soll ich Dir eins einstellen?"
"Nöööö!"

Nachdem ich ein Par sec intes hatte, wurde MIR trudellig. Ich sah Schwan und Adler im Nebel kreisen, doch konnte sie nicht filtern.
"H Chi!"
"Gesundheit!"
Völlig defokussiert setzte ich mich in mein Space Tec und inter con'te davon. Das war ein großer Wagen. Doch ich hatte zu viel Alcor - von Miza - interfokal. Ich kugelte ein Paar über den Haufen. Es waren Castor und Pollux die aus dem kleinen Wagen stiegen.
"O Rion muß uns abschleppen, die ganze Straße ist milchig!"
Doch wir hatten kein Tele. Vir go vom Straßenradiant, als Pollux sagte:
"Los - man - dy verfolgen uns schon!"
Also flogen sie zum ITV und Walter half ihnen aus dem Schlamm.
Und wenn sie nicht erfroren sind, beobachten sie noch heute.

Alles Gute zum 10-jährigen!
Martin so Walter!

© M. Geisler, N. Kloth, Th. Müller, O. Pollmann, M. Vogt 2001 - 2016

 

Jede Verwendung bedarf der vorherigen, schriftlichen Genehmigung!

Wer nebenbei noch die Gelegenheit gehabt hat, einige schöne Fotos dieser Geburtstagsfeier zu knipsen, kann uns diese gerne schicken. Die Bilder werden dann hier veröffentlicht.

Kennen Sie unser Gästebuch?


© Nils Kloth 2000 - 2016